Zitronensäurefabrik sorgt für Aufregung (8.4.2019)

 

https://noe.orf.at/v2/news/stories/2974326

Zitat: In Bergern bei Pöchlarn (Bezirk Melk) ist der Bau einer millionenschweren Zitronensäurefabrik geplant, knapp hundert Arbeitsplätze sollen entstehen. Eine Bürgerinitiative will den Bau der Anlage an der Donau verhindern.

 

Einige Bürger hegen große Bedenken gegen so ein Projekt, das im Umfeld eines Natura 2000 Schutzgebietes gebaut werden soll.

Teils ist der Baugrund bereits als Industriegebiet gewidmet, aber ein kleiner Anteil muss hierzu noch umgewidmet werden!

Auch wenn dafür an anderer Stelle eine Renaturalisierung geplant ist, so ist bestehende Natur nicht einfach zu duplizieren. Abgesehen davon ist natürlich fraglich, ob diese Fabrik nicht negative Auswirkungen auf die Umgebung hat. Nur weil aktuelle Auflagen erfüllt werden würden bedeutet dies nicht gleich, dass diese ausreichend sind!

Die Frage, die man sich stellen muss: Warum gerade dort? Warum nicht in einem Gebiet, in dem es bereits leerstehende Industriegebäude gibt??

Gerade wenn man an die hohe Bodenversiegelung in Österreich denkt, sollte man hier ganz vorsichtig mit Neuversiegelung umgehen!