Kandidat werden / Amtsinhaber sein

Beides in der DA ganz anders

Die Demokratische Alternative geht mit dem Thema “Kandidatur und Mandatar/öffentlicher Amtsträger” ganz anders um!

FAQ zu Kandidatur und Ausübung eines Amtes:

Ja! 

Da ein Kandidat gegenüber den Bürgern und Wählern spezielle Verpflichtungen eingeht und die DA diesbezüglich – auch im Interesse der eigenen Glaubwürdigkeit – quasi als Aufsicht fungiert, ist diesbezüglich eine Mitgliedschaft obligat.

Genaueres dazu gibt es in dieser Beschreibung – und natürlich im Statut der DA.

Ja! Genauere Informationen dazu gibt es HIER.

Wir wollen möglichst rechtzeitig Bescheid wissen, ob wir Kandidaten mit im Boot haben, die das auch meinen, was sie sagen und die ihre Verpflichtungen einhalten möchten.

Daher ist die Bereitschaft zu so einem Test für uns mit maßgeblich, um Kandidaten ins Rennen zu schicken.

Grundsätzlich sind Qualifikationen, Fachkenntnisse, Fähigkeiten, etc. nie schädlich!

Ungeachtet dessen sind sie nicht allein entscheidend. Hausverstand und das Herz am rechten Fleck sind auch nicht zu verachten. Uns ist ein “einfacher Mensch von der Straße” mit Handschlagsqualität entscheidend lieber als ein hochqualifizierter Berufspolitiker oder Meisterredner, mit dem es dann bei der Einhaltung seiner Versprechen und einer ordnungsgemäßen Amtsausübung ein Problem nach dem anderen gibt!

Wir brauchen in den Ämtern integere, verlässliche Personen, die sich ehrlich um das Wohl unseres Staates, der Menschen und unseres Lebensraums bemühen und suchen deshalb Personen, die von der heutigen Funktionsweise in der Politik – durch Parteien und ihre Funktionäre – genug haben, die etwas bewegen und verändern möchten. Menschen, die Entscheidungen unbeeinflußt treffen und dabei immer das Gemeinwohl im Blick haben.

An sich genauso wie bei der Mitgliedschaft!

Aber es versteht sich von selbst, dass die DA solche Kandidaten genau unter die Lupe nehmen wird damit man sich kein “Kuckucksei” einhandelt.

Im Fall einer Kandidatur bzw. Ausübung eines öffentlichen Amts gelten die eingegangenen Verpflichtungen jedenfalls bis zur Beendigung von Kandidatur oder Amt weiter.

Haben Sie Fragen dazu?

Zum Mitgliedsantrag:

Die Beiträge zu Kandidatur und Kandidaten: