Vereinte Nationen rufen zum Verzehr von Insekten auf (13.5.2013)

  • von

http://news.orf.at/stories/2181837/

Zitat: Die Vereinten Nationen (UNO) haben zum Verzehr von mehr Insekten aufgerufen, da die Kerbtiere eine wertvolle und umweltfreundliche Nährstoffquelle seien. „Die Hauptbotschaft ist wirklich: Esst Insekten“, sagte die Direktorin für Forstwirtschaft der UNO-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO), Eva Müller, gestern bei der Vorstellung einer neuen Studie. „Insekten sind zahlreich und eine wertvolle Quelle von Proteinen und Mineralien.“ Bereits zwei Milliarden Menschen äßen Insekten, weil diese „lecker und nahrhaft“ seien.

 

Aber klar bin ich dafür!

Sowieso!

Aber erst nachdem in der UNO-Kantine für gehobene Beamte und Politspitzen einen Monat lang Insekten auf der Speisekarte gestanden sind. Ohne Menü B! Und ohne "Essen wir halt auswärts!"

Nur damit sie wissen, wie verfehlte Politik und ungelöste Probleme schmecken ...

G.K., 13.5.2013