US-Sanktionen gegen Internationalen Strafgerichtshof (16.3.2019)

 

https://news.orf.at/stories/3115258/

Also noch einmal (Zitat): Der IStGH hatte 2002 seine Arbeit aufgenommen und ist für die globale Ahndung von Kriegsverbrechen, Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Angriffen auf die Souveränität von Staaten zuständig. 

Und (Zitat): Trumps Nationaler Sicherheitsberater John Bolton hatte die Strafmaßnahmen gegen das Haager Gericht bereits im September angedroht. Er bezeichnete die IStGH-Untersuchungen zu möglichen US-Kriegsverbrechen in Afghanistan als Angriff auf die Souveränität der USA. 

Da sollte man doch einmal genauer darüber nachdenken, was "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" in solchen Fällen wirklich bedeutet - und die USA wirklich DAS große Vorbild ist, dem wir alle so dringend und haargenau nacheifern wollen.

Aber wie sagte ein Herr Ingenieur Hofer bereits? "Sie werden sich noch wundern, was alles möglich ist."

Ja, das fürchten wir auch!