UNO feiert Durchbruch: Globales Abkommen über Waffenhandel (3.4.2013)

  • von

http://news.orf.at/stories/2174860/

 

Zitat: "Die Länder werden verpflichtet, bei Rüstungsgeschäften zu prüfen, ob mit den Waffen schwere Menschenrechtsverletzungen begangen werden könnten."

No na, die Knarren werden nur als Briefbeschwerer oder Dekorationsgegenstände für den Salon erworben!

Und wieder: Das war am 3.4.2013. Und wo stehen wir heute???