Steuerreform kommt in Raten (2.1.2019)

 

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/steuerreform-kommt-in-raten/361560160

Zitat: In Sachen Steuerreform könnten die Brötchen doch etwas kleiner ausfallen. Finanzminister Hartwig Löger hatte bereits angekündigt, dass der Familienbonus (s. Kasten) im Gesamtvolumen von fünf Milliarden beinhaltet ist. Das heißt: Für die ab 2020 geplante Tarifsenkung wären dann nur noch 3,5 Milliarden Euro da.  ... Wie ÖSTERREICH aus dem Finanzministerium erfuhr, will Löger auf seinem Budgetpfad bleiben – und der sieht ab 2019 Überschüsse vor. Die 3,5 Milliarden sind jene Summe, die aus derzeitiger Sicht als Steuersenkung verkraftbar ist. Das bedeutet: Alles darüber müsste in den Jahren nach 2020 kommen – die Regierung könnte also eine Steuersenkung auf Raten planen.

 

Also wir hätten jetzt NICHT in Erinnerung, dass die Bedürftigen in Österreich aus den bisherigen Umsetzungsschritten dieser ersten türkis-blauen Bundesregierung die Verantwortlichen dafür mit Lobeshymnen überschüttet hätten. Nein, gar nicht!

Eher hätten wir geortet, dass die Wohlhabenderen und Unternehmen daraus profitiert haben. Und das nicht zu knapp!

Aaaaber es kommt ja die große Steuerreform .... oder erst später .... oder erst viel später .... oder erst nach der nächsten Wahl (wenn Ihr uns noch einmal wählt, bitte bitte) .... und wie groß steht auch in den Sternen ....

Frage: Kommt Ihnen das nicht irgendwie alles bekannt vor?

Und DAZU haben Sie bei der Nationalratswahl 2017 eine Richtungsentscheidung getroffen?
Echt jetzt?