Schlecht zu lesende Regalauspreisung (5.6.2019)

 

Wie manche verfolgt haben, habe ich (Anm.: Gerhard Hämmerle) im Rahmen der Initiative "barriereFREI+" auch ein Schlichtungsverfahren im Rahmen des Behindertengleichstellungsgesetzes eingeleitet. Hier ging es um Regalpreistafeln, die sehr schlecht zu lesen waren. Diese waren mit schwarzer Schrift auf dunkelrotem Hintergrund gedruckt.

Nun hat sich die betroffene Firma telefonisch mit mir in Verbindung gesetzt, und in Rücksprache mit dem BSVÖ eine Änderung  dieser Preistafeln vollzogen!

DANKE!

Den Umsetzungstand und den Abschluss der Umstellung habe ich in einem Schreiben zusammenfassen lassen.

Wichtig war mir die schriftliche Bestätigung des telefonisch Erläuterten, damit für Klarheit gesorg ist.

Es ist also möglich, Veränderungen zu bewirken!

Darum nochmals mein Angebot, wenn Betroffene ein Problem erkennen: Es braucht Mut zum Handeln, und meine/unsere Hilfe ist möglich!

Das Schlichtungsverfahren ist somit nicht mehr notwendig. Wichtig ist, es ändert sich etwas und es gibt Lösungen!