Riesiger Meteoroid explodierte in Erdatmosphäre (18.3.2019)

 

https://orf.at/stories/3115532/

Zitat: Ein großer Meteoroid ist laut der US-Raumfahrtbehörde NASA in der Erdatmosphäre verglüht. ... Bei der Explosion des Gesteinsbrockens wurde die zehnfache Energie der Atombombe von Hiroshima freigesetzt. Mit einer Geschwindigkeit von 32 Kilometer pro Sekunde raste der Meteoroid in die Erdatmosphäre. Der Felsbrocken, der mehrere Meter Durchmesser hatte, explodierte mehr als 25 Kilometer über der Erdoberfläche.

 

Frage: Haben wir als "intelligente Spezies" (!!??) nicht ganz andere Probleme zu lösen als immer gefinkeltere Methoden auszuhecken, wie wir uns gegenseitig möglichst effektiv umbringen können und weltweit rund 1,5 Billionen Euro in die Anschaffungen dafür zu pulvern?