Rechtfertigungen und Reaktionen (20.5.2019)

 

 

Den Inhalt des Ibiza-Videos muss man nicht mehr lange erläutern, kaum ein Österreicher hat die Ausschnitte nicht irgendwo gesehen!

Aber die Rechtfertigungen und Reaktionen sind bereits nach etwas mehr als 48 Stunden schon sehr interessant und fragwürdig.

Schauen wir uns einmal zwei Phrasen an!

"...a bsoffene Gschicht…."

Mit solchen Worten hat H.C. Strache selbst seinen Auftritt in den Ausschnitten beschrieben, und damit versucht sein Auftreten dort abzumildern!

Aber was passiert eigentlich, wenn man "besoffen" ist??

Fast jeder hat es selbst schon erlebt: Einen Rausch, die Situation wenn man zu tief ins Glas gegschaut hat. Dabei passiert dann meist folgendes: Die Hemmschwelle sinkt ab!

Wenn die Hemmschwelle absinkt, dann tun oder äußern wir Dinge die tief in uns verborgen sind. Dinge oder Überzeugungen in einer Form, die wir im nüchternen Zustand uns so nicht offen zu sagen trauen. Wo Erziehung, Anstand oder einfach nur Selbstdisziplin uns hindern, dies zu tun!

Meist gibt so ein alkoholisierter Zustand einen tiefen Einblick in die wahre Gedankenwelt einer Person. Also ist es mit Sicherheit keine gute Verteidigung, sondern eher die traurige Wahrheit dessen, was in einem steckt!

"Jetzt erst recht!"

Diesen Slogan fand man am Sonntag sowohl auf einer EU-Wahlkampfveranstaltung der FPÖ in Niederösterreich, als auch am Abend auf der Facebook-Seite von H.C: Strache.

Was soll "Jetzt erst recht!" dem Bürger sagen???

Jetzt erst recht eine Partei wählen, deren Führungsetage offen Tipps und Tricks abgibt, wie man Parteiförderungsgesetze umgehen kann - besonders zu ihrem Nutzen?!

Jetzt erst recht eine Partei wählen oder unterstützen, die offen Medien kaufen, umgestalten und dadurch in ihrem Sinn manipulieren will?!

Auch wenn die Herren im Video zurückgetreten sind darf man nicht denken, dass die FPÖ nun besser sei. Denn wenn zwei Herren der Parteispitze ihre skandalösen Überzeugungen so äußern, dann sind dies wohl Herren, die nicht völlig konträr zu Überzeugungen innerhalb der Partei stehen!

Man verkauft den Bürger für dumm.
Das muss man sich ganz klar bewusst machen!