Papst Benedikt XVI. tritt zurück (12.2.2013)

  • von

http://news.orf.at/stories/2166198/2166190/

 

Nicht nur dass in den nächsten Tagen weltbewegende Diskussionen auf uns zukommen werden, wie: Welchen angemessenen Titel trägt ein zurückgetretener Papst? 

Nein, es fragt sich darüber hinaus: Darf ein Mann, der seit seiner Amtseinführung als göttlich unfehlbar galt, jetzt auf einmal wieder irren?

Dies alles zeigt, wie weit sich die Menschheit in ihrer Entwicklung mittlerweile von dieser Immobilie an Religionsgemeinschaft entfernt hat. Zum Unheil des Planeten ist diese Kirche aber nach wie vor in vielen weltbewegenden Themen ein wesentlicher, mitbestimmender Machtfaktor.

G.K., 12.2.2013

 

Ein - zugegeben kritisch gehaltenes - Video zum Glaubensthema an sich: