Neues Jahr: Nur seinem Ärger Luft lassen, oder aktiv verändern? (2.1.2019)

 

Ein neues Jahr hat begonnen!!
 
Natürlich können wir jetzt noch in keiner Weise abschätzen, was das Jahr 2019 so mit sich bringen wird. Aber wir starten dieses Jahr ja aus der heutigen Gegenwart heraus, und können daher auch dieses Jahr politisch wieder einiges an Diskussionswürdigem erwarten - national wie international.
 
Manchem wird dabei wieder der Kragen platzen. Und wie gewohnt wird es wohl auch heuer in den sozialen Medien wilde Postings und Kommentare geben. Man wird sich auch im Bekanntenkreis das eine oder andere Mal wieder beschweren und einfach seinem Unmut freien Lauf lassen!
 
Gut, der Frust ist einmal abgelassen. Man hat "denen" aber wirklich die Meinung gesagt! Wenn die sie überhaupt gehört haben - und sich nach der in irgendeiner Weise richten wollten. Denn Worte sind geduldig!
 
Irgendwann war es mir (Anm.: Autor Gerhard Hämmerle) daher zu blöd, nur zu lesen und zu tippen - meistens wie ärgerlich so manche politische Entscheidung oder Handlung war. Ich wollte zumindest das Gefühl haben, an einer konkreten Veränderung aktiv mitzuwirken!
 
Entscheidend ist am Ende, für das was man glaubt auch aktiv einzutreten - denn von selbst ändert sich nur das Datum. Also besser aufstehen und etwas tun, als sitzen bleiben und nur herummeckern!
 
Dabei war mir nicht so wichtig, wie "mächtig" die politische Bewegung ist, bei der ich mich beteilige sondern wie überzeugt ich von deren Inhalt bin!
 
Denn nur bei irgendetwas dagegen sein, ist einfach und nicht wirklich konstruktiv. Da müssen schon auch konkrete Ideen her, wie man die bestehenden Probleme lösen und Dinge verbessern kann.
 
Wie sieht es hier bei Euch aus?
 
Reicht es Euch, immer nur Kommentare (auf Facebook etc.) zu schreiben? Oder wollt Ihr aus diesem Trott heraus? Möchtet ihr aktiver sein, oder beteiligt ihr Euch auch schon an politischen Vorgängen?
 
Was macht Ihr? Wollt Ihr Euch noch stärker und aktiver an politischer Veränderung beteiligen?
 
Wir würden uns freuen, Eure Meinungen und Ausführungen dazu zu hören bzw. zu lesen!
 
In diesem Sinne wünscht die DA Euch ALLEN ein gutes Jahr 2019!