“Ich weiß, ich weiß was Du nicht weißt!” (21.5.2017)

 

Lieber Youtube-Nick "Hans Fuchs" - und sonst sicher noch folgende "Wohlmeinende", die auftauchen werden um meine eigenen Videos aus der DA-Playlist möglichst mit Anzüglichkeiten und "Geheiminfos" anzupatzen:

Also dass ich auf www.erotikforum.at aktiv und dort Mitglied bin (mit dem alten Nick "philodenndran" und an die fast 25.000 Beiträgen sogar schon seit 2007), ist sogar über meine Homepage verlinkt - und ich stehe auch dazu!

Das von A nach B zu ziehen und als "Geheimwissen" ausspielen zu wollen zeugt bloß von einem: Dass man offenbar keine anderen Möglichkeiten findet, eine politische Bestrebung anzugreifen, als über die persönliche Ebene.

HERZLICHEN DANK FÜR DIESES WAHNSINNS-KOMPLIMENT !!

 

Und wen diese Haltung jetzt wundert - das werden nicht wenige sein:

Hier sind keine makellosen Übermenschen oder Superhelden unterwegs. Wir sind einfache Leute - mit Stärken, Schwächen, Ecken und Kanten. Wir werden uns auch NICHT als etwas anderes darstellen - denn schon da beginnt der politische Betrug!

Wir hoffen, die Schwächen, Ecken und Kanten mit der Stärke ausgleichen zu können, dass wir uns für die hier vertretenen Anliegen den Arsch aufreißen, keine Mühen und Risiken scheuen wollen. Kosten schon - denn Geld haben wir so gut wie keines!

 

Zum konkreten gesellschaftlichen Tabu-Thema und der Politik:

Da gibt es eine gewisse Ilona Staller, den meisten wohl eher als Pornostar Cicciolina bekannt. Die wurde sogar 1987 ins italienische Parlament gewählt - für die Partei Partito Radicale und kämpfte dort gegen Nuklearenergie, für Menschenrechte und gegen den Hunger in der Welt. Themen, bei denen sie (ebenso wie bei vielen ihrer späteren Themen) in der DA durchaus Verbündete hätte! Würde uns dabei die Vergangenheit als Pornostar stören? Aber nicht die Spur! Weil die Einstellung zu den Themen zählt - und die Handschlagsqualität bei der Umsetzung. In dieser Hinsicht ist nicht ausgeschlossen, dass wir als Gruppierung eher mit den Ansichten und dem Verhalten einer Stormy Daniels zurecht kämen (z.B. bezüglich ihrem Engagement gegen Kinderpornographie) als mit denen eines Donald Trump

 

Gerhard Kuchta
(vulgo eikju = auch Facebook-Pseudo = auch ORF.AT-Nick)
(vulgo philodenndran)