Grünes Licht für Verbot von Einwegplastikprodukten (27.3.2019)

 

https://orf.at/stories/3116716/

Zitat: Das EU-Parlament hat heute das Verbot vieler Wegwerfprodukte aus Plastik auf den Weg gebracht. Die große Mehrheit der Abgeordneten stimmte in Straßburg für entsprechende neue Regeln, die vor allem die Meere vor Verschmutzung bewahren sollen. Vom europäischen Markt verschwinden sollen ab 2021 nur Produkte, für die es bereits Alternativen gibt.

 

Na da schau, haben da einmal ein paar EU-Abgeordnete das Gehirn aus dem Standby-Betrieb geholt oder eh nur wieder auf das falsche Knopferl gedrückt, wie beim Urheberrecht?

Anyway!

Aber Zitat: Ohne eine Kursänderung könnte es laut EU-Kommission im Jahr 2050 bereits mehr Plastik als Fisch in den Ozeanen geben. 

EU-Kommission, EU-Kommission ... das sind doch sicher wieder irgendwelche spinnerte Öko-Fuzzies und Bangemache-Verschwörungstheoretiker, die von nix eine Ahnung haben und das Denken lieber den Profis überlassen sollten. Sollen lieber in die Schule gehen! Sind eh nur instrumentalisiert von irgendwem ....

(Anm.: Der Autor stellt sich gerade den Herrn Kommissionspräsidenten mit Zöpfen vor und bekommt einen spontanen Rheumaanfall ...)