FPÖ-Rattengedicht – Rendi-Wagner (25.4.2019)

 

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190422_OTS0032/fpoe-rattengedicht-rendi-wagner-wann-zieht-kurz-endlich-konsequenzen-aus-den-taten-der-fpoe

Zitat: Menschenverachtendes Gedicht der FPÖ-Braunau - "Will der Kanzler in dieser Sache Glaubwürdigkeit haben, muss er jetzt handeln"

 

Zur Causa "Rattengedicht" fordert die SPÖ Vorsitzende Rendi-Wagner Konsequenzen von Bundeskanzler Kurz.
 
Im Artikel nennt sie einige gute Gründe, warum Sebastian Kurz nun Konsequenzen ziehen soll. Weil sie sonst an seiner Glaubwürdigkeit zweifeln müsse ...…...
 
….. aber war da nicht auch eine Landesregierung der SPÖ, die mit der FPÖ zusammenarbeitet - im Burgenland???
 
Wenn jemand so auf Glaubwürdigkeit pocht, muss er dann nicht zuerst in den eigenen Reihen dafür sorgen?
 
Ist die FPÖ besser, wenn sie in einer Landesregierung mit der SPÖ ist??
 
So ergibt das keinen Sinn!
 
Wer nicht selbst bereit ist mit Beispiel voran zugehen, der hat kaum das Recht dies von anderen zu fordern!
Das schmälert die eigene Glaubwürdigkeit!!