Dieses Video ist nicht mehr verfügbar, weil … (27.10.2018)

 

Einfach zum Nachdenken:

Natürlich laufen viele interessante und für die Allgemeinheit zur Dokumentation wichtige Beiträge über die Medien (Fernsehen, Radio, Printmedien). Und - aus Copyright-Gründen - ist diesen die Veröffentlichung dieser Eigenbeiträge vorbehalten.

Was ja grundsätzlich vollkommen in Ordnung ist - um daraus aus Clicks, Werbeanzeigen nebenher etc. auch entsprechende Einnahmen und Nutzen zu lukrieren. Das ist okay!

Und daher wird auch jedwede "Piraterie" (kopierte Youtube-Videos, Re-Posts von schriftlichen Beiträgen etc.) bekämpft und als Urheberrechts-Verletzung angeprangert. Was ja immer noch nicht verwerflich ist.

Aber: Die ursprünglichen Beiträge sind meistens/oft nur kurzzeitig verfügbar. Dann werden sie vom Produzenten gelöscht (Videobeiträge, Artikel etc.).

Die Folge?

Diese Inhalte sind weg, sie waren nie da, sind aus dem öffentlichen Gedächtnis verschwunden, sind nicht mehr öffentlich beweisbar, man kann sich nicht mehr auf sie beziehen.

Und?
Wer profitiert daraus ???