Brief der DA zur Wiener Gutschein-Aktion (16.5.2020)

 

https://wien.orf.at/stories/3048460/

Zitat: Um die Wiener Wirtschaft und vor allem die Gastronomie anzukurbeln, hat der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Mittwoch Wirtshausgutscheine für alle rund 950.000 Haushalte in Wien angekündigt.

 

Die DA hat ein Anliegen und eine Frage zur geplanten "Gutschein-Aktion" der Stadt Wien.

Grundsätzlich ist der Gutschein für Wiener Haushalte, einzulösen bei der Wiener Gastronomie, ja begrüßenswert!

Wir möchten aber - BEVOR diese Gutscheine in Umlauf gebracht werden - auch auf einen sozialen Aspekt hinweisen: So ist es für uns wichtig, dass der Gutschein eine "Weitergabe-Option" hat, also nicht an einen Haushalt fix gebunden ist. Hier kann dann jeder selbst entscheiden, ob er auch Nachbarn damit etwas Gutes tun möchte!

Außerdem stellt sich für uns die Frage: Was ist, wenn man diesen Gutschein (25 Euro für Einzelhaushalte, 50 Euro für Mehrpersonenhaushalte) nicht auf einmal verbraucht, eventuell nur eine Pizza und ein Getränk konsumiert wird? Ist dann der ganze Gutschein weg? Bekommt man dann vom Wirten Bargeld retour oder gibt dieser dann selbst wieder Gutscheine aus? Wie wird das geregelt?

Dazu unser Brief an die Gemeinderäte.