BP-Kandidatur: Reiskörner, Wahlen, Einstellungen und Methoden (13.7.2022)

 

Bestimmt haben Sie den Beitrag zur Prognose für die Bundespräsidentschafts-Wahl gelesen. Und wie ich inzwischen viele "typische Österreicher" kennengelernt habe, erheben sich aufgrund solcher Gegebenheiten bei diesen Betroffenen Wut und Frust sowie das Gefühl der Ohnmacht gegen ein System, gegen das man eh hilflos ist. Man matschgert, keppelt und tut letztlich NICHTS!

Also erhebt sich - politisch gesehen - nur der Blutdruck. Man bleibt den Wählerentscheidungen fern (bis hin zu Vorentscheidungen zu solchen), enthält sich jeder politischen Aktivität ("weil die sind eh alle gleich") - und: Das war's.

Aber: Eine völlig falsche Entscheidung!

Und jeder, der sie trifft hat das Prinzip der Demokratie nicht verstanden.

Denn in einer Demokratie ändern sich die Dinge nur durch das Prinzip der großen Zahl!

Wenn sich also die 75,69 Prozent der Frauen und 72,6 Prozent der Männer in Österreich, die die Nase von der amtierenden Politik gestrichen voll haben bloß frustriert zurückziehen, dann HABEN SIE VERLOREN!

Wenn sie sehr wohl tätig werden wollen - aber jeder als Einzelkämpfer, dann HABEN SIE VERLOREN!

Obwohl es 75,69 Prozent der Frauen und 72,6 Prozent der Männer in Österreich sind.

Das sind die brutalen, aber auch schrecklich einfachen Spielregeln einer Demokratie!

Innerhalb derer wir jedoch sehr wohl unsere Einstellungen und Methoden verändern können. Niemand hindert uns daran!

Erster Schritt dazu:

Wenn Sie meinen, man könne als Einzelner eh nichts gegen dieses übermächtige System machen ...

... HALLO????

Willkommen in sogar einer satten Verfassungsmehrheit von 75,69 Prozent der Frauen und 72,6 Prozent der Männer in Österreich!

Wollen Sie sich als Teil von dieser tatsächlich und allen Ernstes noch von politisch kontrollierten Medien vorschreiben lassen, was Sie zu denken, zu tun und zu lassen haben?

Oder werden Sie selbst aktiv und tragen zur notwendigen Veränderung bei?

Wie?

Kommunizieren und multiplizieren wir über die Massenmedien hinausgehend!

Denn DIE werden uns bei einem Systemwechsel zu Lasten ihrer eigenen Absicherung nicht helfen!

Lesen Sie bitte in die Legende um den angeblichen Erfinder des Schachspiels Sissa ibn Dahir, das Schachbrett und die Reiskörner!

Anmerkung: Noch vor dem Ende der dritten Reihe auf dem Schachbrett würden wir nach dieser Berechnung die Zahl der Wahlberechtigten in Österreich sprengen.