Algorithmus für AMS-Förderungen beschlossen (19.9.2019)

 

https://orf.at/stories/3137514/

Zitat: Der Verwaltungsrat des Arbeitsmarktservice (AMS) hat gestern grünes Licht für die Einführung eines Algorithmus zur Ermittlung der Arbeitsmarktchancen von Arbeitslosen gegeben. Die Arbeitnehmervertreter enthielten sich der Stimme. ... Die Ergebnisse des Algorithmus werden von den AMS-Beratern und -Beraterinnen künftig als Entscheidungsgrundlage für Fördermaßnahmen verwendet. ... Das AMS will mit der Einteilung von arbeitslosen Menschen in drei Kategorien mit hohen, mittleren und niedrigen Arbeitsmarktchancen via Computeralgorithmus die Vergabe von Fördermaßnahmen effizienter machen. Am meisten Förderung sollen künftig Arbeitslose mit mittleren Arbeitsmarktchancen bekommen.

 

Das AMS setzt also ab kommendem Jahr eine KI ein, um Arbeitslose in drei Gruppen zu gliedern. Und je nachdem in welche Gruppe man fällt, soll die Förderungswürdigkeit damit festgelegt werden.

Die schlechteste Gruppe ist die mit "niedrigen Chancen am Arbeitsmarkt". Hier wird es dann auch kaum Förderungen der Personen geben.

Aber nach welchen Kriterien trifft diese KI ihre Einteilung? Geht sie nach aktuellen Statistiken vor? Wenn sie dies tut: Verstärkt sie dann diese nicht nur?

Eine Überlegung: Menschen mit Behinderung sind trotz steigender Beschäftigunszahlen in den letzten Jahren eine Gruppe, bei denen die Arbeitslosigkeit gestiegen ist. Wenn nun die besagte KI dies berücksichtigt führt dies dazu, dass diese Gruppe von Menschen in die schlechte Gruppe kommt!?

Wenn sie dies macht führt dies dazu, dass diese Gruppe auch in Zukunft noch stärker "schwer vermittelbar" wird und somit in kommenden Statistiken noch schlechter abschneidet. Und diese Statistiken sind dann wieder Grundlage für die KI, Einteilungen zu treffen!

Wenn die KI so funktioniert, wäre es eine sich verstärkende Spirale die man in Gang setzt. Welche dann kaum zu durchbrechen wäre - zumindest nicht von einer KI!

Auch wenn im Beitrag erwähnt wird, dass die Bearbeiter hier noch korrigierend eingreifen können, ist die Frage: Werden sie dies tatsächlich tun oder der KI vertrauen? Wird die KI auch die Grundlagen für seine Entscheidung einem Mitarbeiter offen darlegen?

Man sollte sehr vorsichtig damit sein, KI's in Zukunft Entscheidungen treffen zu lassen, welche auf das Schicksal von Menschen große Auswirkungen haben können!