Wie Stimmen zu Mandaten werden (28.9.2019)

 

https://orf.at/wahlstimmen/stories/3138474/

Zitat: Regionalkreis-, Landes- und Bundeslisten: Für die Kandidatinnen und Kandidaten führt am Wahlsonntag mehr als nur ein Weg in den Nationalrat. Dahinter stehen das österreichische Wahlrecht und das darin festgeschriebene dreistufige Verfahren, das am Wahltag aus Stimmen Mandate macht. Eigentlich ist es ganz einfach: Österreichs Wahlsystem versucht, die Wählerstimmen möglichst genau auf Mandate umzurechnen. Überspringt eine Partei bei der Wahl die Vierprozenthürde, soll ihr die entsprechende Anzahl Sitze im Nationalrat zustehen. Komplizierter wird es aber bei der Frage, welche Abgeordneten tatsächlich für die kommenden Jahre im Plenarsaal Platz nehmen.

 

Aus dem aktuellen Wahlsystem: Ein interessaner Beitrag für jene die sich fragen, wie das so aktuell funktioniert bei der NR-Wahl!