Stronach will 30 Prozent und den Bundeskanzler (18.8.2012)

  • von

http://www.orf.at/#/stories/2136133/

Hey, das will ich auch!

Wo liegt aber der Unterschied?

Frank Stronach kann es sich wahrscheinlich eher leisten ...

... was brauch ma heute? 2 Liter Milch, einen Wecken Brot, ein paar Abgeordnete, 1 Kilo Erdäpfel, 1/4 Butter, den Bundeskanzler, 1 Kiste Bier, 20 Deka Polnische, Wählerstimmen, ...

Für Geld kannst du in der Politik heutzutage offenbar so gut wie ALLES haben: Politiker, Abstimmergebnisse, Gesetze, ...

Gerade die letzte Zeit hat das in Österreich überdeutlichst an die Oberfläche gespült.

Und, Herr Stronach, was gibt es also unter Ihnen dann NEUES ???

G.K., 18.8.2012

 

Und jetzt sei an dieser Stelle nicht nur auf den weiteren Verlauf zum "Team Stronach" verwiesen, sondern insbesondere auch auf diese Teletext-Meldung vom 22.8.2012 (ORF-Seite 101):

 

 

Dazu fallen einem dann nämlich nicht nur Meldungen zum "Team Stronach", sondern auch zur hier kritisierenden ÖVP ein!

Um aus dem eigenen Kommentar vom 22.8.2012 zu zitieren:

"Ja, klar ist ein Milchbauer sauer, wenn einer der Kunden, der bisher - so wie die anderen - für die Milch Wucherpreise hat zahlen müssen, gleich die ganze Kuh kauft und sich einen eigenen Molkereibetrieb aufmacht ...!"