Scharfe Kritik an Digitalsteuerentwurf (6.4.2019)

 

https://orf.at/stories/3117773/

Zitat: Die von der Regierung geplante Digitalsteuer ist am Freitag scharf kritisiert worden. Künftig soll die IP-Adresse darüber entscheiden, ob eine Werbeleistung in Österreich erbracht wurde – Unternehmen müssten diese bis zu sieben Jahre aufbewahren, wie bei Papierbelegen. Der Internetprovider-Verband ISPA spricht von „Totalüberwachung“, Kritik kommt auch von der Opposition.

 

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Da hat jemand entweder einfach bei einem Gesetzesentwurf nicht nachgedacht oder plant die Vorratsdatenspeicherung durch die Hintertür.

In Wahrheit beides schlimm!