Proteste und Ausschreitungen in mehreren Ländern Europas (17.2.2019)

 

https://news.orf.at/stories/3111807/

Zitat: In mehreren Ländern Europas haben gestern Demonstrationen und teils gewaltsame Proteste stattgefunden. In Frankreich, Spanien, Serbien, Albanien, Montenegro und Deutschland gingen die Menschen auf die Straße, um gegen die Regierungspolitik ein Zeichen zu setzen.

 

Ein deutlicher Indikator, wie die Politik schon lange mit den Problemen dieser Welt und den Bedürfnissen der Menschen umgeht.

Nur das Problem der Menschen: Auf der Straße löst Ihr das Problem nicht, liebe Leute. Dort ignorieren Euch die Amtierenden - oder vertreiben Euch mit Wasserwerfern, Schlagstöcken und Tränengas. Und werden Euch, wenn Ihr weiter lästig seid und stört, solche Kundgebungen einfach verbieten. Oder auf Euch schießen lassen.

Und auf der Straße missbraucht man Euch lediglich zum Farbwechsel der Tapeten, NICHT zur Veränderung in der Politik - und daher Lösung der Probleme bzw. Erfüllung der Bedürfnisse.

Nur direkt in der Politik löst Ihr die Probleme und erfüllt Ihr die Bedürfnisse. Indem dort MENSCHEN einziehen, solche mit Handschlagsqualität, Charakter und und und.

Aber das gehört ganz anders aufgezogen, als bloß auf den Straßen Transparente zu tragen und in Trillerpfeifen zu blasen.