NR-Wahl: Stimmzettel dürften übersichtlich ausfallen (30.7.2019)

 

https://orf.at/stories/3131697/

Zitat: Eher übersichtlich dürften die Stimmzettel für die Nationalratswahl ausfallen. Eine Woche vor Einreichschluss zeichnete sich kein Kandidatenrekord ab. Fix bundesweit antreten werden die fünf Parlamentsparteien ÖVP, SPÖ, FPÖ, NEOS, JETZT und die Grünen. Auch die KPÖ dürfte es schaffen, Wandel und GILT hoffen darauf. Eine Woche ist noch Zeit zum Unterschriftensammeln. 2017 traten insgesamt 16 Parteien an, zehn davon österreichweit.

 

Sehen Sie, so kann man auch texten!

"Übersichtlich" fallen sie wahrscheinlich aus, die Stimmzettel.

Nein, kein Bedauern dass das politische Angebot zur anstehenden Nationalratswahl nicht wirklich viel größer ausfallen wird.

Und das gerade nach dem Ibiza-Skandal und den Vorgängen danach, um Parteienfinanzierung, überschrittene Wahlkampfkosten und "kleine, natürlich völlig uneigennützige" Beiträge dazu.

Übersichtlich wird der Stimmzettel wohl werden ... damit Sie sich beim Ankreuzen von "eh dem Richtigen" nicht am Ende in der Wahlkabine irren.

Hach, ist das schön!