NR-WAHL 2019: Was brauchen wir – Teil 1 (7.7.2019)

 

IHRE Informationsweitergabe:

Wie schon gesagt verfügt die Demokratische Alternative über kein Geld - also keines, das im Vergleich zu den "Großen" auch nur irgendeine Relevanz hätte.

Daher können wir auch mit keinerlei Medienunterstützung rechnen. Ja im Gegenteil: Von dieser Seite ist mit breitflächigem Totschweigen zu rechnen. Weil eben unsere Absichten die etablierten Parteien arg in Mitleidenschaft ziehen würden. Und das nicht nur, indem wir ihnen Nationalratssitze wegnehmen. Stichwort: Verfassungsvorschlag!

Wir werden auch von keinen Plakatwänden - mit irgendwelchen flockigen Schlagworten anbei - herunterlächeln, Ihnen mit keinen bunten Postwurfsendungen den Briefkasten zumüllen und nicht irgendwelche Parolen zwischen zwei netten Musikstücken in den Äther plärren.

Die einzige Art der "Verbreitung", auf die wir setzen sind SIE, die MENSCHEN.

Denn SIE sind das Element, über das Demokratie lebt und in Wahrheit ja auch ausschließlich funktionieren sollte - nicht über in die Werbung gepumpte Millionen.

Daher: Wenn Ihnen das zusagt, was wir vorhaben, gerade tun und auch schon getan haben, wie wir vorgehen etc. etc.: Behalten Sie das Wissen über uns nicht für sich. Sagen Sie es weiter!

Wenn nur Sie allein über uns Bescheid wissen, wird das nie und nimmer für eine Wahl reichen - so wichtig Sie selbst mit Ihrem Vertrauen und Ihrer Stimme sind.

Wir brauchen - gerade so, wie wir arbeiten wollen - die Mundpropaganda.

Wobei "Propaganda" der völlig falsche Begriff ist. Wir wollen durch Sie keine Werbung, kein in den Himmel heben, über den Klee loben, anpreisen oder sonst etwas dieser Art. Denn was dem einen zusagt, muss der anderen noch lange nicht gefallen. Das ist Demokratie!

Sagen Sie daher bitte nur weiter, dass es uns gibt, wo und wie man Informationen über uns findet und ersuchen Sie Ihre Kontakte, sich das anzusehen und selber ein Bild diesbezüglich zu machen.

Das ist alles, worum wir Sie in dieser Hinsicht ersuchen!

Denn ein funktionierendes Schneeballsystem durch wirklich überzeugte Menschen ist weit zielführender als jede gekaufte Medienkampagne - weil nachhaltig.