Land erlaubt Tötung von 50 Fischottern (1.12.2019)

 

https://noe.orf.at/stories/3023740/

Zitat: Die Landesregierung hat beschlossen, dass bis 2023 jährlich 50 Fischotter getötet werden dürfen. Ziel ist, das ökologische Gleichgewicht zu erhalten. Die Umweltschutzorganisation WWF kritisiert das Vorgehen und startete eine Petition.

 

In der niederösterreichischen Landesregierung glaubt man wohl noch besonders stark an das Prinzip der Kirche, dass der Mensch die Krönung der Schöpfung sei und sich die Welt Untertan machen soll!

 

Ja, wir wissen, dass das auf dem Beitragsbild kein Fischotter ist, sondern ein Gepard. Es ist unser allgemeines Symbolbild für den Tierschutz - wie wir auch sonst zur Minimierung unseres Speicherplatzes grundsätzlich keine konkret auf den Beitrag bezogenen Einzelbilder verwenden, sondern eben mehrfach verwendbare Bilder pro Themenkreis.