Kurz soll neue Regierung bilden (7.10.2019)

 

 

https://orf.at/stories/3139981/

Zitat: Acht Tage nach der Nationalratswahl hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Montag ÖVP-Chef Sebastian Kurz den Auftrag zur Regierungsbildung erteilt. Jetzt will Kurz Gespräche mit allen Parteien führen, wie seit dem Wahlsieg mehrfach betont wurde. Meistdiskutierte Variante ist eine Koalition mit den Grünen. Die ehemalige Regierungspartnerin FPÖ ziert sich bisher.

 

Es fragt sich doch schon einmal: Warum hat er das? Warum hat Sebastian Kurz diesen Auftrag vom Bundespräsidenten bekommen?

War die jetzige Regierung so schlecht oder gar ungeeignet?

Ja? Wieso?

Nein? Warum brauchen wir dann einen neue?

Nur weil ein paar Parteipolitiker dann die Spitzengagen kassieren - statt den jetzt ernannten Personen?

Echt? Das reicht als Begründung? Oder welche andere gibt es für diesen Schritt?

Noch hat das Parlament der amtierenden Regierung nicht das Misstrauen ausgesprochen. Warum sollte es auch?

Dem gerade mit der Regierungsbildung beauftragten Sebastian Kurz aber schon - und das ist gar nicht so lange her. Gerade der bekommt jetzt den Auftrag zu einer Regierungsbildung?

Ein perverses System? Aber ja!

Weshalb wir ja eine umfassende Änderung unserer Demokratie vorschlagen!