Elektroautos – Schattenseiten eines Booms (10.1.2020)

 

In der Sendung Weltjournal + vom 08.01.2020 bestätigen auch ORF-Recherchen das, worauf die DA schon seit geraumer Zeit hinweist: Die aktuell von der Politik propagierte Form der E-Mobilität mittels Batterieversorung bringt massive ökologische und humanitäre Probleme mit sich!

 

Aber nicht nur der ORF bestätigt diese Ansicht!

Hierzu gibt es auch bereits Recherchen des ZDF und öffentliche Äußerungen von namhaften Persönlichkeiten wie Richard David Precht oder Harald Lesch, die vor dem Irrtum warnen, mit dieser Art der E-Mobilität - betrieben via Batterien - gleich in die nächste Öko-Falle zu tappen!

Die E-Mobilität durch Brennstoffzellen mobil mit Energie zu versorgen muss deutlich mehr forciert werden!

Natürlich gibt es auch bei Batterien für E-Autos Verbesserungen bei den aktuellen Problemen.

Allerdings: Zuerst die Technik massiv zu forcieren, und erst danach Probleme langsam lösen zu wollen hat in der Geschichte von technischen Entwicklungen kaum funktioniert. Siehe z.B. die Kernkraft und das immer noch nicht gelöste Problem der Endlagerung!

Nun sollte es auch wirklich langsam in den Parteien ankommen sein, die sich als Vertreter der Umwelt sehen, dass sie einen falschen Eindruck vermitteln. Wenn ein politischer Vertreter Sie noch von E-Autos mit Batterien überzeugen möchte, dann wissen Sie: Er ist KEIN Experte!