Ein paar Wahrheiten über den Klimawandel (5.12.2019)

 

https://kurier.at/meinung/ein-paar-wahrheiten-ueber-den-klimawandel/400694450

Zitat: 2019 wird der Passagierrekord der Flughafen Wien-Gruppe vom Vorjahr weit übertroffen werden. Rein statistisch steigen also auch die „Angsthaber“ vor dem Klimawandel mehrmals im Jahr in einen Billigflieger.

 

Ein paar - wohl höchst unangenehme - Gegen-Wahrheiten!

ad 1: "Die Umweltschutzbewegungen werden die Welt nicht retten. Das hat mit ihrer meinungstotalitären Gruppendynamik zu tun."

Nein, das hat damit zu tun, dass sie keine Durchsetzungskompetenz haben. Damit werden diejenigen Politiker, die eben eine Durchsetzungskompetenz haben im Auftrag der finanzstarken Lobbys die Welt weiter zu Grunde richten!

ad 2: "Für die breiten Massen ist der Umweltschutz eine Mode-Erscheinung. Vormittags Friday for Future, nachmittags Black Friday. Oder ab in den Urlaub."

Nein, es ist gerade der Wirtschaft kein Geheimnis, dass das Angebot über Werbung längst die dazu passende Nachfrage schafft. Sonst würdet Ihr doch keine Unsummen dafür ausgeben, oder? Sind etwa die Fische schuld, dass die Angler Köder auslegen?

ad 3: "Umweltschutz ist ein Muss – aber bitte bei den anderen. ... Und es trifft – eine Wahrheit, um die alle gerne herumreden – die sozial Schwächeren weit stärker als die Wohlhabenden."

Na selbstverständlich greift hier der Egoismus - und immer stärker, je mehr er uns gesellschaftlich eingeimpft wird. Klar ist es durchaus möglich, dass der Umweltschutz stärker die Armen trifft. Wie alles andere auch. Alles eine Frage der Gestaltung! Vermeidbar? Selbstverständlich! Aber gestaltet eben von denen, die das Sagen haben. Wie impertinent ist das denn, uns den Umweltschutz mit dem Argument ausreden zu wollen, dass es die Armen träfe? Und wenn wir nichts tun sind die aus dem Schneider? Oder wie? Oder doch nicht?

ad 4: „Fragt nicht, was euer Land für den Umweltschutz tun kann – fragt euch, was ihr tun könnt.“

Ja, genau! Ätsch! Und ohne dass Ihr selber weißnichtwas alles tut brauchen wir Verantwortlichen und Steuernden gar nichts tun. So schaut's aus! Weil nämlich alles andere unseren Lobbys im Hintergrund verdamm auf den Keks ginge.

 

Merkt Ihr, was da medial für ein Spiel mit uns gespielt wird?
Und wer hier was in welche Richtung steuert?