„Das darf doch alles nicht wahr sein“ (20.10.2022)

  • von

 

 

Siehe auch diese ORF-Meldung dazu.

Na schau, wir bewegen uns in der Wahrnehmung des Herrn Bundespräsidenten doch vorwärts! Von "So sind wir nicht" über "Was ist denn nun schon wieder passiert" zu eben „Das darf doch alles nicht wahr sein“.

Aber: Doch, das IST alles wahr! Also zumindest im momentanen Gesamtbild - ob bezüglich der Aussagen und Angaben hüben wie drüben, das wird sich noch weisen. Oder auch nicht - auch ein Teil des Gesamtbildes.

Und was hat sich nun seit der ersten Ansprache des Herrn Bundespräsidenten vor über 3 Jahren in der aktuellen Gesamt-Problematik geändert? Außer dass die GRÜNEN ziemlich lückenlos die FPÖ als devoter Mehrheitsbeschaffer für die heute so in der Kritik stehende ÖVP ersetzen: So gut wie NICHTS!

Auch nicht, was unser Bundespräsident an Auffassung über die Amtsausübung an den Tag legt.

Und dass die Wahlberechtigten in Österreich ihn trotzdem wiedergewählt haben.

Überraschend, das alles?

Ernsthaft? 

Wenn WIR als Bürger und Wähler nicht endlich den Hintern in die Höhe bekommen: Was sollte anders werden? Und durch wen?